Pflege

Kalanchoe zählen zu den sukkulenten Pflanzen, das bedeutet, dass sie Wasser in den Blättern speichern und so auch längere Zeit ohne Gießen auskommen können. So wird ein Austrocknen der Erde zwischen den Wassergaben sehr gut vertragen – in der Regel ist 1x pro Woche gießen  ausreichend. Einmal pro Monat empfiehlt es sich, dem Gießwasser etwas handelsüblichen (Flüssig-)Dünger beizugeben.

Übergießen ist der größte „Feind“ der Kalanchoes – Stängel- und Wurzelfäulefäule können die Folge davon sein. Deswegen sollte wird dem Gießen immer geprüft werden, ob ein Bewässern der Pflanze wirklich nötig ist.

Der Standort sollte bevorzugt hell und sonnig sein; bei der Temperatur sind die Pflanzen absolut anspruchslos. Zwischen 5 und 25°C wird alles gut vertragen.

Kalanchoes blühen sehr gut durch. Nach dem ersten sehr langen Blütenflor dauert es eine Weile, aber dann können die Pflanzen auch ein zweites oder sagar drittes Mal blühen.

Die Pflege von Kalanchoes ist wirklich ganz einfach – beachtet man die wenigen Erfordernisse, hat man sehr lange Freude an den Kalanchoe.